Wenn die Unvernunft die Gesellschaft okkupiert

Wenn die Unvernunft die Gesellschaft okkupiert, wenn für das Allgemeinwohl arbeitende und funktionierende Strukturen zerstört werden, um das persönliche Heil einiger Weniger zu befördern (by the way, das sind kriminelle Strukturen charakterisierende Vorgänge), wenn der Ätna und der Akna Krakatau Feinstäube in die Atmosphäre pusten und sämtliche Messstationen verrückt spielen, wenn sich die politische und von der kapitaldiktatorischen Lobby vergewaltigte Kaste darum streiten, dass der CO2-Gehalt der Atmosphäre von 0,038% (wohlgemerkt 96% sind natürlich verursacht und satte 4% vom Menschen) alleine durch Deutschland mit einem bemerkenswerten Anteil von rechnerischen ca. 0,0005% gesenkt werden kann, dann wisst ihr, wir leben mitten in der Wendezeit. Die Unvernunft wird nicht obsiegen. Im Gegenteil, sie wird eingesperrt werden wie ein wildes und marodierendes Tier. Je schlimmer sie unsere Mitwelt in Mitleidenschaft zieht, desto klarer und unnachgiebiger wird die Vernunft sie niederzwingen. Und niemand hat je behauptet, dass uns diese sich bereits Weg bahnende Vernunft gut tun wird. Wir werden mit der Freiheit dafür bezahlen, dass mafiöse, ausbeutende und vergewaltigende Strukturen für lange, lange Zeit eliminiert und gebändigt werden. Doch unser aller Überleben und damit das Überleben unserer Mitwelt wird nicht ermöglicht, indem der widerlichen Unvernunft weiterhin ungehindert gewährt wird, das freie Leben aller Mitwesen zu zerstören, um ein paar wenigen Psychopathen das Ausleben ihrer wie auch immer entstandenen Psychosen zu sichern. Just say know! Widmet euch der Fragestellung, wer diejenigen kontrolliert, die die kontrollieren, die kontrollieren. Und schon extrahiert ihr die hier genannten Psychopathen und könnt sie der Allgemeinheit präsentieren. Transparenz und Nachvollziehbarkeit sind die glasklaren Faktoren einer unnachgiebigen Vernunft. Ob es Dir gut tut oder mir gefällt, das spielt dabei keinerlei Rolle. Psychopathen hassen die Öffentlichkeit. Also tue Gutes, indem Du Dich mit anderen austauschst und mit denen solidarisierst, die offen gegen die Unvernunft antreten. Und rede darüber!

Seid gesegnet!

Foto: Oumou Nasri
Modell: Jörg Pohl
Text: Jörg Pohl

Veröffentlicht in Joerg Pohl kommentiert | Kommentare deaktiviert für Wenn die Unvernunft die Gesellschaft okkupiert