Plattform-Ökonomie – erpressende Dynamiken Mittelstand oder die Jammereien des Dr. Füllmich zu den digitalen Großkonzernen

Liebe Leute, wie oft vernehmt ihr diese Begriffe Plattformökonomie, erpresserische Dynamiken gegenüber dem deutschen Mittelstand u.ä.  in den letzten Jahren resp. den letzten Monaten in sehr auserlesenen Kreisen?

Seid´bitte ehrlich jetzt?! Ich vernehme sie mindestens einmal am Tag, vor allem wenn sich Kritiker der C-Maßnahmen mit Mittelständlern oder deren Standesvertretungen unterhalten, aber auch in anderen eher sinnlich-kritischen Darstellungen im  Netz.

Mag sein, dass mein Gehör diesbezüglich geschult ist und ich deswegen aufmerksamer bin. Ok, kann passieren. Ich bin so und so ein Träger eines sehr trainierten Gehirns und deswegen „hellhörig“. Aber! JA aber, es ist wirklich immer wieder zu hören, auch für weniger sensibilisierte Minds.

Und wenn jemand berichtet, dass es der deutsche Mittelstand, die Händlerschaft, die Hotellerie, das Gaststättengewerbe schwer habe, gefunden zu werden und man immense Summen für die Plattformen ausgeben müsse, um dann dort gefunden zu werden, dann hat das durchaus ein „G´schmäckle“ wie dr Schwob sächt.

Erst gerade hat ein Mittelstandvertreter im sog. Corona-Ausschuss genau dieses berichtet. Und ein Herr Dr. Fuellmich, als einer der Hauptakteure dieses Ausschusses, sprang auch sofort darauf an und berichtete von der Macht der Großkonzerne in der Digitalwirtschaft.

Und Du, der Du das jetzt lies, was sagst Du dazu? Ich wette, Du schließt Dich dem an?!

Was aber, wenn ihr Unrecht habt?! Das Problem ist längst gelöst worden. Allerdings wurde die Problemlösung, die über Jahre hinweg sehr gut funktionierte im Sinne der Auffindbarkeit für sich Eintragende und damit auf der Internetseite präsentierende Unternehmen, letzten Endes Opfer eines Super-GAU durch den Hyper-DAU.

Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Joerg Pohl kommentiert | Kommentare deaktiviert für Plattform-Ökonomie – erpressende Dynamiken Mittelstand oder die Jammereien des Dr. Füllmich zu den digitalen Großkonzernen

Kaffeekränzchen der besonders delikaten Art

Nun können wir sehr gespannt sein auf den kommenden Sonntag, den 26.9.2021, denn an diesem kommenden Sonntag finden drei wichtige Wahlereignisse statt.

1. Es wird ein neuer Bundestag gewählt

2. Es wird im Landkreis Helmstedt ein neuer Landrat gewählt

3. In der Samtgemeinde Nord-Elm im Landkreis Helmstedt wird ein neuer Samtgemeindebürgermeister gewählt.

Die letzten beiden sind Stichwahlen. Sie fallen glücklicherweise genau auf den Bundestagswahltermin, bei dem Wahlbeteiligungen von deutlich über 70% in den letzten Jahren zu verzeichnen waren.

Wenn es um eine Stichwahl geht, werden teilweise nur einmal knapp 10-20% Wahlbeteiligung erreicht. Aber keine Angst, unsere Verfassung, die ja bekanntlich durch die politischen Parteien in ihren Grundfesten stark verändert worden ist, garantiert den dann ausgewählten Amtsinhaberinnen und Amtsinhabern auch bei einer Beteiligung von unter 5% ein anerkanntes Wahlergebnis und damit Ruhm, Ehre und vor allem ein gutes Einkommen.

Die Zeit vor der Stichwahl ist gerade deshalb spannend, weil es bei mehreren Mitbewerbern im Hauptwahlgang dann ja ein großes Maß an Stimmenanteilen eines vorherigen Mitkandidaten gibt, die sich vielleicht für einen der Kandidaten oder eine der Kandidatinnen entscheiden könnten.

Ich selbst habe 2016 eine für mich überraschende Einladung zum Kaffeekränzchen erhalten. Immerhin hatte ich damals ganz alleine schon fast 10% der Wahlstimmen im Landkreis Helmstedt erhalten. Wen es interessiert, der lese einfach auf joerg-pohl-kandidiert.de nach, für wen ich mich damals ausgesprochen habe.

Würde ich das heute noch einmal so tun? Die Antwort lautet schlicht NEIN !

Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Joerg Pohl kommentiert | Kommentare deaktiviert für Kaffeekränzchen der besonders delikaten Art

Das kleinste Licht erhellt das größte Dunkel (Franz. v. Assisi)

Der GAU mit dem DAU

GAU = Größtmöglicher anzunehmender Unfall

DAU = Dümmster anzunehmender User

Und mit den Disney´schen Allegorien gesprochen: Das ist ein Fall für SUPER-Duck!

SUPER = Außergewöhnlich, darüber hinaus

HYPER = aus dem Englischen außergewöhnlich, darüber hinaus

Wenn ich im Folgenden vom SUPER-GAU mit dem HYPER-DAU berichte, dann mag es sein, dass sich ein bedeutender Anteil von Entscheidungsträgerschaften darin wiedererkennen. Sorry, das war nicht meine Absicht und so konstatiere ich gleich zu Beginn meines Textes: Ähnlichkeiten mit lebenden Personen sind rein zufällig und nicht absichtlich.

Der SUPER-GAU mit den HYPER-DAU ist ein Geschehen, das wir oft genug – manche sagen leider oft genug – im Alltagsgeschehen beobachten und teilweise sogar über uns ergehen lassen können, müssen, sollen. Der Grund ist ganz einfach: ein HYPER-DAU weist ihn charakterisierende Eigenschaften auf, die ihn dazu veranlassen, alles und jeden um sich herum mit seinen „einzigartigen“ Inszenierungen eines fortlaufenden SUPER-GAU zu „beglücken“.

Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Joerg Pohl kommentiert | Kommentare deaktiviert für Das kleinste Licht erhellt das größte Dunkel (Franz. v. Assisi)

Von Tüten, Bildern auf Tüten und Lachern wegen origineller Tüten-Gesichter

Es gibt Vormittage, die sind gekennzeichnet von einem herzerfrischendem Lachen. Als ich heute Vormittag den Afd-Blog gelesen habe, bin ich nicht nur leicht amüsiert gewesen. Ich lese seit mehreren Jahren diesen Blog, da dort Dr. Rakicky aus dem politischen Geschehen als EINZIGER im Kreistag berichtet.

Meist ist mir weniger zum Lachen ob seiner detaillierten Berichte zumute, doch heute – heute bekomme ich das Grinsen nicht mehr aus meinem Gesicht. Das ist sehr selten, leider, wo ich doch sehr gerne lache. Das wurde mir aber dank einer „Sonderbehandlung“…doch darum geht es nicht jetzt.

Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Joerg Pohl kommentiert | Kommentare deaktiviert für Von Tüten, Bildern auf Tüten und Lachern wegen origineller Tüten-Gesichter

Der kommende Wahlsonntag – wen wählen wir denn als Landrat für den Landkreis Helmstedt ?

Jetzt, kurz vor der Wahl am Sonntag, den 12.9.2021, möchte ich euch ein paar Eindrücke schildern.

Die Zeiten, in denen wir leben sind jetzt seit über einem Jahr dermaßen anders als wir es all die Jahre zuvor gewohnt waren. Das verändert uns alle.

Unsere Gemeinschaften sind durchgängig betroffen von den Geschehnissen und wir sind alle beeindruckt und machen uns tagtäglich Gedanken darüber, wie es wohl weitergehen wird.

Wenn wir während des Tages unseren alltäglichen Besorgungen und Pflichten nachgehen, dann fällt uns allen sicher auf, dass die Plakatdichte ein Maß erreicht hat, das uns allen außergewöhnlich vorkommt, oder?

Es ist viel mehr als sonst. Eigentlich gibt es kaum noch eine freie Fläche, auf der nicht riesige Plakatwände stehen und uns irgendwelche Gesichter zeigen, die wir uns einprägen sollen, um bei der Wahl am Sonntag und erst recht zwei Wochen später ein Kreuzchen setzen sollen.

Habt ihr euch nicht auch schon gefragt, warum das so ist?

Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Joerg Pohl kommentiert | Kommentare deaktiviert für Der kommende Wahlsonntag – wen wählen wir denn als Landrat für den Landkreis Helmstedt ?

Es ist der Boden, der den Schlüssel für die Linderung der globalen Erwärmung darstellt

Der globale Zusammenhang zwischen Scheppau und dem Rest der Welt

Das Gewerbegebiet Scheppau ist einmal mehr in aller Munde, denn wenn etwas in der Zeitung steht, dann muss ja etwas dran sein, nicht wahr?

Ich will nicht darauf eingehen, was genau dort steht, denn das ist zum überwiegenden Teil einfach nur klimaverändernde, heiße Luft.

Ich bringe es gleich auf den Punkt. Wenn sich Menschen darüber streiten oder einfach nur hohle Phrasen von sich geben, dann mag das ja ein mehr oder minder netter Zeitvertreib sein. Wenn es aber darum geht, dass überhaupt erwogen wird, ob man wertvollen Boden zerstört, um was auch immer auf der dann entstehenden Gewerbefläche zu veranstalten, dann schaltet sich ganz sicher mein naturwissenschaftlich bestens geschulter Verstand ein.

Ihr wollt mehr dazu lesen, dann schaut bitte hier. Dort geht es weiter im Text.

Veröffentlicht in Joerg Pohl kommentiert | Kommentare deaktiviert für Es ist der Boden, der den Schlüssel für die Linderung der globalen Erwärmung darstellt

Wen wählen wir als zukünftigen Landrat am 12.9.2021

Ja, wen wählen wir denn?!?

Die Kommunalwahl 2021 steht am 12.9.2021 vor der Tür. Im Landkreis Helmstedt wählen wir als Bürgerinnen und Bürger im wahlfähigen Alter dann auch einen neuen Landrat.

Ich selbst kann dieses mal nicht kandidieren, denn ich habe seit Monaten erheblichen Stress und Druck wegen eines Straf- und Ermittlungsverfahrens wegen von mir veröffentlichter Texte. Sorry, das ist dermaßen belastend, dass ich es mir erspart habe, dieses mal als „Parteilooser“ anzutreten. Wie das alles ausgehen wird, wir werden es sehen. Ich werde darüber zu gegebener Zeit berichten.

Zu Beginn und vorweg das FAZIT meiner Erläuterungen

Was wäre denn, wenn ein AfD-Landrat gewählt wird und der Kreistag ganz anders zusammengesetzt ist?

Das ist für mich das entscheidende zweite Kriterium für meine Wahlentscheidung zugunsten des Dr. Jozef Rakicky.

Er wird als Persönlichkeit sein Amt immer zugunsten der Bevölkerung, der Rechte und Gesetze wahrnehmen, denn er hat niemals eine Kreistagsmehrheit, der er „andient“ oder für die er „liefert“.

Es sind demnach beide Kriterien für mich erfüllt 

1. Persönlichkeit und ein herausragendes berufliches Standing

2. Als Landrat wird er nie einer parteilichen Mehrheit „liefern“ und sich „andienen“

Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Joerg Pohl kommentiert | Kommentare deaktiviert für Wen wählen wir als zukünftigen Landrat am 12.9.2021

Von denen, die denken, es wird einem Menschen der Doktortitel geschenkt

Neulich …

vielleicht sind es einfach nur verlorene Worte, doch ich wage sie dennoch aufzuschreiben.

Zur Landratswahl 2021 am 12.9.2021 bewerben sich in meinem Landkreis drei Kandidaten, die unterschiedlicher nicht sein können.

Ja, sie sind wahrlich ganz unterschiedliche Persönlichkeiten. Und das merkt man auch an ihren verschiedenen Darstellungen. Ohne sie perönlich kennen zu müssen, kann man da schon einen Eindruck bekommen, wie sie ticken und wie sie sich als Persönlichkeit selbst verstehen.

Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Joerg Pohl kommentiert | Kommentare deaktiviert für Von denen, die denken, es wird einem Menschen der Doktortitel geschenkt

Kommunalwahl – Landratswahl 2021 – Landkreis Helmstedt

Dieses Jahr werde ich nicht zur Landratswahl im Landkreis Helmstedt kandidieren, da ich ein zutiefst schockierendes Erlebnis hinter mir habe. Es war an einem frühen Morgen im Januar 2021.

Das muss erst einmal in allen Belangen geklärt werden. Leider werde ich dadurch von bestimmten Menschen aktiv gehindert, mein demokratisches und grundgesetzlich geschütztes Wahlrecht wahrzunehmen, doch es ist wie es ist und es kommt wie es kommt, wie der 100-Jährige gerne sagte. Wenn das irgendwann einmal alles geklärt worden ist, werde ich ausführlicher dazu berichten. Inspirierend ist es alle mal. Sogar sehr!

Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Joerg Pohl kommentiert | Kommentare deaktiviert für Kommunalwahl – Landratswahl 2021 – Landkreis Helmstedt

Gespräche ums Allgemeinwohl und oder das öffentliche Wohl

Eine Dystopie…Auszüge..für alle die, die vielleicht denken, es sei korrekt, Textzitate unvollständig und ohne genaue Quellenangaben zu verwenden, um Schaden anzurichten. Es sei euch unbenommen, dennoch wird es zu bewerten sein. Wer die Schlangen aus dem Kreis des Lebens mutwillig freisetzt, muß damit rechnen, dass sie auch ihn beißen könnten. Ein alte Weisheit aus dem heutigen Peru, die sich leider seit hunderten Jahren auch dort, im fernen Peru, immer wieder bewahrheitet hat.

Es ist und bleibt eine Art Roman, eine Erzählung, eine Dystopie oder einfach nur sinnfreies Geschreibsel.

Kennt ihr die Geschichten um einen Menschen, der wohl zu Zeiten eines Herrn J.v.Nazareth gelebt haben soll. Sein Name war Judas. Judas war ein außergewöhnlicher Mann. Und wir kennen Geschichten, in denen Bäume eine besonders hervorgehobene Rolle spielen. 

Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Joerg Pohl kommentiert | Kommentare deaktiviert für Gespräche ums Allgemeinwohl und oder das öffentliche Wohl